Shanghai

Shanghai begrüßte uns wie es uns letztes Jahr verabschiedet hat. Eine heiße Dunstglocke verschlug uns den Atem und auf der Fahrt ins Hotel prasselte grimmig der Monsunschauer auf unser Taxi und bettete die Skyline in eine schmutzig, graue Wolkendecke.

Details

Hotel

Nachdem ich nun in den letzten 3 Jahren insgesamt 9 Monate in Hotelzimmern verbracht habe, kommt in mir das Gefühl auf, das ich nie alleine wohne. Die unzähligen Zimmer die ich – mal kurz mal lang – mit Leben gefüllt und zum Teil auch mein zu Hause genannt habe, beschäftigen mich auch immer einige Zeit später noch.

Details

Food

Ein Aufenthalt in Asien geht meistens mit einigen kulinarischen Highlights einher. So bin ich auch mit frohem Appetit in Richtung Korea aufgebrochen und musste nun nach 2 Wochen ernüchternd feststellen, dass die koreanische Küche kein richtiges Highlight für mich bereit hält.

Details

Ruhe

Ruhe. Das ist das vorherrschende Gefühl in dieser Stadt. Eine schier gemütliche Unaufgeregtheit und ruhig vor sich lebende Stadt – jedenfalls kommt es uns so vor. Ungewöhnlich erscheint es, dass eine Stadt mit knapp 10 Millionen Einwohnern soviel Gelassenheit ausstrahlen kann.

Details